Pensionspferdehaltung

Auf dem Westerhaushof lebt Ihr Pferd im Bewegungsstall und wird rundum versorgt. Der Pensionspreis von € 330 beinhaltet neben den unten aufgeführten Leistungen selbstverständlich auch die tagtägliche individuelle Betreuung. Sie können sich darauf verlassen, dass Ihr Pferd auch während Ihrer Abwesenheit optimal versorgt ist.

Entwurmung

Um die Parasitenbelastung möglichst gering zu halten, wird der gesamte Bestand viermal im Jahr von uns entwurmt. Wir verwenden wechselnde Präparate, um ein breites Erregerspektrum abzudecken. Die Entwurmungstermine werden rechtzeitig bekannt gegeben, damit jeder Pferdebesitzer dies in seiner Trainingsplanung berücksichtigen kann. Die Präparate werden gesondert abgerechnet.

Anmeldung der Pferde bei der Tierseuchenkasse

Jeder Pferdehalter ist per Gesetz dazu verpflichtet, sein Tier bei der zuständigen Tierseuchenkasse anzumelden. Die Anmeldung bei der Tierseuchenkasse sowie die entstehenden Kosten für die Versicherung übernehmen wir für alle eingestallten Pferde.

Neben diesen vertraglich festgelegten Leistungen haben wir weitere Angebote, die von den Pferdebesitzern optional in Anspruch genommen werden können.

Reitunterricht und Beritt

Als Einstaller haben Sie die Möglichkeit bei unserer hofeigenen Ausbilderin Annika Gamerad, Reken-Reitlehrerin und Trainerin B/FN, Reitunterricht zu nehmen. Des weiteren können Sie Ihr Pferd bei Annika Gamerad in Beritt geben – sei es regelmäßig oder zur punktuellen Schulung. Beides bieten wir für unsere Einstaller zu vergünstigten Preisen an.